#AzureSphere #q200Guardian #business

Was macht denn qiios q200 Guardian im Büchergestell von Microsoft CEO Satya Nadella?

Satya Nadella stellt qiios q200 Guardian an seiner Keynote an der Microsoft Ignite 2020 vor

Zürich 23. September 2020 – Der CEO von Microsoft, Satya Nadella, hat gestern in seiner Keynote Speech an der diesjährigen Ignite Konferenz den qiio q200 Guardian vorgestellt. Der q200 Guardian wird ab sofort – in Partnerschaft mit AT&T-  für Kunden, welche eine sichere, auf Basis von Microsoft Azure Sphere, globale Mobilfunk Lösung ihrer IoT-Geräte wünschen, erhältlich sein.  

qiios q200 Guardian, wurde gestern von Microsoft-CEO Satya Nadella auf der Microsoft Ignite 2020 vorgestellt. Ignite ist Microsofts weltweite Konferenz für Innovation und Technologie für IT-EntscheiderInnen, EntwicklerInnen und IT-Profis, welche dieses Jahr erstmals komplett virtuell stattfindet. In seiner Keynote präsentierte Satya Nadella qiios q200 Guardian, ein auf Microsoft Azure Sphere basierendes Guardian-Device, welches Geräte weltweit, hochsicher und skalierbar über Mobilfunk verbindet und so WiFi-Anforderungen zu umgehen vermag.

Durch eine kurze Handbewegung zeigte Nadella, dass der qiio q200 Guardian einen festen Platz in seinem Büchergestell eingenommen hat – siehe 

Der q200 Guardian wird ab sofort in den U.S.A über AT&T erhältlich sein.

Zu qiio

Die qiio AG, Schweizer Startup mit Sitz in Zürich wurde vom ETH-Absolventen und Elektroingenieur Felix Adamczyk gegründet. qiios hochsichere IoT-Lösung auf Basis von Azure Sphere verbindet Hardware, Konnektivität und Cloud Services und integriert sich nahtlos in bestehende IoT-Anwendungen. 

Die Produkte sind derzeit die weltweit ersten sicheren Mobilfunklösungen auf der Basis von Microsoft Azure Sphere.